Das Ebay-Projekt – Ein Experiment gibt Aufschluss

Schauen Sie sich diese Gegenstände an: ein Gummiband-Gewehr, ein Glas Murmeln und eine kaputte!!! Känguruh-Maus. Was glauben Sie, für wie viel man diese Sachen bei Ebay verkaufen kann?

Ich will es Ihnen verraten. Sie wurden gekauft für:  63,50$, 50$ und 162,50$.

Sie staunen? Dann geht es Ihnen wie mir. Alle diese Artikel wurden erst bei Ebay für unter 1,50 $ gekauft und dann zu diesen sensationellen Preises wieder verkauft. Wie geht das? Was war der Unterschied?

Das Geheimnis liegt in der Beschreibung und damit in der Geschichte – Storytelling. Sie haben es wahrscheinlich schon geahnt. Doch wie genau konnten Rob Walker und Joshua Glenn es schaffen 100 Artikel für 125$ einzukaufen und für über 8000$ zu verkaufen?

Das Projekt startete mit 200 Objekten die sie im Durchschnitt für 1,25$ bei Ebay gekauft haben. Danach holten sie sich 200 Autoren, die zu je einem Objekt eine Geschichte schreiben. Diese stellten sie mit dem Objekt bei Ebay ein. Diese Geschichten sind zum Teil skurril, zum Teil emotional und zum Teil lustig. Sie können alle Geschichten nachlesen unter http://significantobjects.com/. Mich hat besonders die Geschichte hinter der kaputten Känguru-Maus interessiert. Wer bezahlt denn für ein kaputtes Spielzeug 162,50$???

Die Geschichte handelt von zwei Brüdern, die diese Maus von ihrem Vater geschickt bekommen, der im Vietnam-Krieg ist. Es entbrennt ein Streit darum, wie man diese Figur anbeten kann bis die Mutter den Streit durchbricht und die Figur wegschmeißt.

Ich würde zu gerne mit dem Käufer der Figur sprechen, was ihn bewogen hat diese Figur zu kaufen. Jedenfalls scheint es in der Story zu liegen. Es hat ihn etwas berührt. Sein Interesse geweckt. Er schien diesen Gegenstand haben zu wollen.

Können wir nun daraus ableiten, dass wir mehr verkaufen können, wenn wir Storytelling nutzen? Wenn wir unsere Inhalte in Geschichten verpacken?

Schauen wir in die Unternehmenswelt. Sie nutzen die Geschichten, die erzählt werden, um ihre Produkte zu verkaufen mit Product-Placement. Das bedeutet, dass in Filmen oder Sendungen scheinbar zufällig oder in die Geschichte eingebaut Produkte auftauchen. James Bond steigt lässig in seinen BMW und schaut auf seine Rolex. Experten schätzen, dass die Filmemacher von James Bond „Spectre“ etwa zwei Drittel der Produktionskosten von 270 Millionen Euro allein durch bezahlte Produktplatzierungen wieder hereingeholt haben. Und warum? Storytelling. Wenn ich mir das Auto kaufen kann, das James Bond fährt oder wenigstens die Uhr, dann kann ich mich ein wenig fühlen als wäre ich wie James Bond.  In “Casino Royale” erklärte Daniel Craig dann demonstrativ, er trage eine Omega und keine Rolex. In “Skyfall” trank er plötzlich Heineken-Bier statt Wodka Martini. Und natürlich gibt es ein Parfüm und unzählige weitere Produktplatzierungen.

Und wieso? Weil es vielen Unternehmen bewusst ist, wie stark eine Story wirkt. Wie sehr der Wunsch entsteht sich damit zu identifizieren und damit einen viel höheren Preis zu erzielen. Wir sehnen uns alle nach einer Bedeutung. Einem Wert.

Finden auch Sie Ihre Story mit der Sie mehr verkaufen und einen besseren Preis erzielen. Finden Sie die Bedeutung Ihrer Produkte und erzählen Sie es Ihren Kunden. Mit garantiert mehr Gewinn!

Ihre Gwendolyn Stoye

Story-Coach

Egal, was Du in Deinem Marketing alles gemacht hast. Es gibt einen Grund wovon der Erfolg abhängt.

Bei manchen Unternehmen läuft es einfach.

Kennst du das so oder so ähnlich? Ich öffne Facebook und denke „Bei dem läuft es…“. Ich schaue mir an, was hier gemacht wird und komme immer wieder zu dem gleichen Gedanken. Das müsste ich auch mal machen. Sieht gar nicht so schwierig aus. Gesagt getan. Am nächsten Tag bin ich im Büro und habe keine Kunden. Heute mache ich es. Ich nehme mir einen Zettel und schreibe meine ersten Ideen auf. Was interessiert meine Kunden? Schnell habe ich die ersten Gedanken notiert. Und nun? Was mache ich jetzt damit? Ich schaue noch mal bei dem Unternehmen auf facebook. Bilder wurden gepostet und Artikel. Das sollte ich auch mal probieren. Das Telefon klingelt. Meine Sekretärin kündigt einen wichtigen Kunden an. Gott sei Dank. Ich nehme den Hörer ab und tauche in das Gespräch ein. Dabei denke ich noch „…dieses Thema delegiere ich an meinen Mitarbeiter im Verkauf….“.

Es fängt bei Dir und Deiner Entscheidung an, wie wichtig das Thema Marke und Marketing für Dich und Dein Unternehmen ist.

Du definierst, ob es zum Chefthema gemacht wird und welchen Stellenwert es bekommt.

Aber wieso ist Marketing Chefthema?

  • Keiner kennt das Unternehmen so gut wie Du
  • Es ist die Kommunikation nach außen. Willst Du andere entscheiden lassen, was erzählt wird über Dein Unternehmen?
  • Keiner hat so viel Verbundenheit mit dem Unternehmen wie Du
  • Du kennst die Hintergründe und Geschichten, die für den Markenaufbau wichtig sind
  • Schnelle Entscheidungen können nur getroffen werden, wenn Du dabei bist

Ich betreue im Monat 35 Unternehmer beim Aufbau Ihres Marketings mit dem Ziel eine erfolgreiche Marke zu haben. 20% gehen bereits nach kurzer Zeit durch die Decke mit Ihrem Marketing und bei 80% dauert es bis zu einem Jahr. Ich habe mich gefragt, was ist der Unterschied bzw., was ist das Geheimnis des Erfolgs?

Es ist immer wieder das Gleiche. Der Unterschied liegt in der Wertschätzung und Wichtigkeit für das Thema Marke und Marketing. Die Kunden, die verstanden haben, dass die Zukunft darin liegt eine starke Marke zu haben, sind bereit sich regelmäßig Zeit jede Woche zu blocken und alle anderen Themen in der Zeit hinten anstehen zu lassen.

Ist das nicht auch nachvollziehbar? Wenn Du etwas willst, dann findest Du Zeit, Geld und Möglichketen, wie Du Dein Ziel erreichst. Es ist Dir einfach wichtig. Als ich ein neues Büro gesucht habe, hatte ich Ideen, die Energie und die Zeit mich damit zu beschäftigen. Weil es mir wichtig war und hatte nach 1 Woche ein Büro.

Also ist doch die einzige Frage: Wie wichtig ist Dir ein erfolgreiches Marketing?

Dazu solltest Du Dir vor Augen führen, was Du damit bekommst. Denn nicht das Marketing ist der Grund, sondern lediglich der Weg, um alles zu erreichen, was Du willst. Und die Gründe unserer Kunden sind vielfältig:

  • Mehr Neukunden
  • Mehr Zeit durch bessere Kunden
  • Mehr Nachfrage und Aufmerksamkeit
  • Sicherheit für die Zukunft vor der Konkurrenz
  • Vom Kunden gefunden werden
  • Das es einfach läuft
  • Mehr von den richtigen Kunden
  • Wissen, wie es geht
  • Wo sollte ich mein Geld für Marketing ausgeben

Meine Kunden arbeiten gerne. Sie leiben was sie tun und würde das gerne den ganzen Tag machen. Was nervt ist die ständige Überlegung, wie komme ich an neue Wunschkunden.

Deswegen: 1x einen Plan machen, eine Grundlage schaffen und dann in 12 Monaten ein erfolgreiches Marketing aufbauen. So entsteht eine starke Marke.

Viele von uns glauben, wir haben alles, was wir brauchen. Doch eine Sache, die uns oft fehlt ist eine tiefe Verbundenheit. Sieh Dir den Bereich Social Media an. Dort finden wir vor allem eins: Vorgetäuschte Verbindungen. Anonym, ohne Verletzlichkeit. Du musst nichts riskieren. Es ist nicht das Gleiche, wie als wenn Du eine Frau oder einen Mann für ein Date ansprichst. Das ist eine Verbindung. Das ist Verletzlichkeit. Das bedeutet, dass Du Dein Herz auf den Tisch legst und Dich dem Risiko aussetzt verletzt zu werden.

Die Menschen, die unser Herz erobern sind auch die, die etwas von sich preisgeben. Die ihr Herz offen tragen. Sie zeigen Verletzlichkeit und Mut und bauen sofort eine enge Verbindung zu uns auf. Stell dir vor, dass könntest Du auch….

Denk doch mal an einen schwachen Moment in Deinem Leben zurück. Als Du Dich umgeschaut hast und keine Antworten gefunden hast. Eine Story, für die Du Dich vielleicht schämst oder die Dich verlegen macht. Eine Story, die Du nicht gerne erzählst. In diesem Moment hast Du entweder gesagt „Ich kämpfe und ich werde alles geben, um zu gewinnen“ oder Du hast aufgegeben. Du hast nur diese zwei Möglichkeiten. Und dies sind die Momenten, die Geschichten, nach denen wir alle Ausschau halten. Dies sind die Schlüsselmomente oder Wendepunkte in unserem Lebe, die zeigen wer Du wirklich bist. Die inspirieren und Mut machen. Wenn Du die Fähigkeit hast diese Story zu erzählen, dann wirst Du andere Menschen erreichen. Sie werden Dir zuhören und Dir vertrauen.

 Wenn Du erfolgreich sein willst in irgendeinem Bereich, musst Du lernen Deine Geschichte zu erzählen. Alle Deine Fähigkeiten wie Geld zu machen, Ziele zu erreichen, zu führen, zu überzeugen hängen davon ab, weil es dies ist, was eine tiefe Verbindung zu anderen Menschen aufbaut. Wir möchten doch alle mit anderen Menschen verbunden sein. Und Stories schaffen genau das.

 Es geht darum die einzelnen Punkte in seinem Leben zu einer großen Story zu verbinden. Ich durfte bereits hunderten von Menschen wie Dir helfen ihre versteckten Punkte zu entdecken und zu einer starken Story zu verbinden. Jeder hatte eine einzigartige Geschichte aus seinem Leben zu erzählen. Diese Arbeit hat ihnen Klarheit gegeben, Selbstvertrauen, Mut wie sie einen Weg finden alles zu erreichen, was sie wollen. Sie haben es geschafft sich schnell mit anderen zu verbinden, sie emotional zu erreichen und dadurch erfolgreicher in jedem Bereich ihres Lebens zu sein. Und Du kannst das auch…