Jolanta Post

Liebe Gwendolyn ich bin Dir sehr dankbar, dass Du „meinen Bottich mit meinen inneren Schätzen aufgemischt hast und die tollsten Sachen nach oben geholt hast“.

„Das Ergebnis: tolle Ausstrahlung, positive Lebenseinstellung, selbstsicheres Auftreten.“

Dein Seminar in 7 Wochen hat 3 entscheidende Sachen in meinem Leben ins Rollen gebracht, was mir nicht nur auf dem beruflichen Wege, auch für persönliche Entwicklung und Wachsen sehr geholfen hat und weiter hin mich immer noch inspiriert.

Ich will aus meiner Erfahrungen, die ich bei Dir Gwendolyn gelernt habe und mitnehmen durfte, 3 wichtigsten Punkte in den Vordergrund stellen/erwähnen, die  meiner Meinung nach, sind die Grundsteine oder Basis für meinen Erfolg im  privaten, so wie im beruflichen Leben:

  1. Dankbarkeit.

Wofür bin ich dankbar? Durch diese Übung/Frage habe ich in mir Zufriedenheit und positive Einstellung geschafft/gewonnen. Wie wichtig ist innerlich ZUFRIEDEN sein und wie dies jeden Tag meine Ausstrahlung beeinflusst. Ich bin „aufgewacht“ und habe wahrgenommen, wie wichtig sind „die Kleinigkeiten“ des Alltags, wie warmes Wasser, Strom, Dach über den Kopf und noch sehr viele anderen Sachen. Die innere Zufriedenheit macht mich ausgeglichen und lässt die Welt aus den anderen Winkeln zu betrachten.

  1. Selbstwert.

Was kann ich gut? Diese alternative Frage zur der „grausamen Frage“ (meine Meinung nach J )was sind Deine Stärken? Von dieser Frage habe ich immer geflüchtet und war sehr über mich frustriert, weil ich der Meinung war, das was ich kann, können die anderen auch, also es ist nichts Besonderes. Der erste Schritt, die „nicht besondere Sachen“ wie kochen, studieren, immer mein Bestes geben EINFACH aufs Papier bringen und jeden neuen Satz anfangen ICH KANN GUT aufschreiben und laut lesen, hat enorme Wirkung bei mir geschafft. Ich bin mir jetzt viel mehr Wert.  Ich übe immer noch und erweitere meine Liste ICH KANN GUT.

Wenn ich oder Du, eigenen Wert und deine Stärken erkannt hast, dann ist viel leichter auf der Suche nach dem Traumjob zu machen. Dann auch die Bewerbungsmappe und das Vorstellungsgespräch ist nicht mehr so schweiß aufreibend und beängstigend.

  1. Stolz auf mich sein und Sich loben erlauben.

Das, was ich in meinem Leben SELBST erreicht habe, und daraus sind meine Stärke und Werte auskristallisiert haben, JETZT darf und KANN wirklich auf mich stolz sein. Mir selbst zu erlauben über MICH SELBST STOLZ ZU SEIN es bewirkt einen Wunder.

Liebe Gwendolyn, das sind die wichtigsten Erkenntnisse und Erfahrungen, die ich in der kurzen Zeit Dank Deinem Seminar meine persönliche Erfolge ernten konnte.

Das  gesamte „Paket“ deines Seminars, vom sich selbstfinden und dann die Bewerbungsmappe erstellen, das Vorstellungsgespräch mit „echtem Arbeitgeber“ vor anderen Teilnehmerinen führen, sind klasse Start für jede von uns, die neue starten will oder Mut braucht sich aus der Komfortzone sich zu bewegen.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg. Und für Deine neuen Teilnehmerinnen oder Teilnehmer, habe ich einen Tipp: Vorsichtig, es bringt Veränderungen in Deinem leben.